Your browser does not support JavaScript!


Iveco Daily 1986- die zweite Generation des zuverlässigen Lieferwagens

Im Jahre 1986 stellte Iveco der Welt erfrischte Version seines Nutzwagens und zwar Iveco Daily dar. Das neue Modell wird von Mehrheit von Kunden und Personen aus der Branche als zweite Generation Iveco Daily genannt. In der Nomenklatur der Marke wird er jedoch nur als Änderung des Aussehens der ersten Generation bezeichnet. Der Einfachheit halber werden wir allgemein bekannte Namen nutzen und Iveco Daily aus dem Jahre 1986 bezeichnen wir als die zweite Generation, weil Änderungen seitens Iveco war bei diesem Modell so viel, dass wenn man sie nur als facelifting der ersten Generation bezeichnet man, wird es zu wenig.

Iveco Daily der zweiten Generation debütierte natürlich von Anfang an mit Motor mit Turbolader. Dank seinen Eigenschaften und Arbeit des Motors wurde Turbo Daily zu einem von den meistverkauften Modellen von Iveco. Neue Hochdruckeinheit mit Kapazität 2.5 Liter erzeugte damals genau 103 PS, deswegen bot er bessere Beschleunigung. Im Jahre 1996 trat dem Motoren- Angebot neue Antriebseinheit mit Kapazität 2.8 Liter und Leistungsstufe 103 PS bei. Obwohl es die selbe Leistungsstufe wie ein 2.5 – Liter- Motor hatte, verbrannte der Wagen wenig Dieselöl für 100 KM. Der Motor arbeitet auf niedrigen Touren , deswegen war er wenig überangestrengt. Später gab man den Motor intercooler dazu und erreichte man Leistungsstufe 122 PS.

Letztendlich bis zum Moment der Beendigung der Produktion der zweiten Generation war Iveco Daily mit folgenden Antriebseinheiten angeboten: 2.5 Diesel (75 PS), 2.5 Turbo (103 PS), 2.5 TDI (115 PS), 2.8 Diesel (85 PS), 2.8 Turbo (103 PS), 2.8 TDI (118 PS) und 2.8 TDI (122 PS).

Im Jahre 1996 wurde Vorderteil von Iveco Daily bisschen modernisiert . Man verwendete dabei einen kleineren Kühlergrill. Das war durch Intercoller verursacht. Von der zweiten Generation bot Iveco Daily auch 6- Tonnen- Version an, die mit dem Symbol 59 bezeichnet wurde. Diese Version von Iveco Daily tritt meistens mit stärkstem Hochdruckmotor mit Kapazität 2.8 Liter und Leistungsstufe 122 PS. Das war eine ideale Basis für Herstellung von kleinen Bussen.

Im Jahre 1998, ein Jahr von der Darstellung der nächsten Generation von Iveco Daily wurde das Modell EcoDaily dargestellt. Dieser Wagen, ähnlich wie TurboDaily, kann man mit Leichtigkeit entschlüsseln. Eco bedeutet in diesem Fall CNG- Gasversorgung . EcoDaily wurde wohlweislich zu einem sehr populären Modell innerhalb von einer kurzen Zeit. Im Jahre 1998 führte man auch ins Angebot zum ersten Mal Automatikgetriebe ein . Iveco, der CNG- Versorgung und Automatikgetriebe verbindet, war sehr ökonomisches Nutzahrzeug , das Tausende von Kunden gewählt haben.

Bezeichnung der Modelle: Modelle der zweiten Generation Iveco Daily wurden mit 3 oder 4 Ziffern bezeichnet, die durch Punkt abgetrennt wurden. Zwei ersten Ziffern bedeuteten ungefähres zulässiges Gesamtgewicht (DMC). Nach dem Punkt befinden sich meistens ein oder zwei Ziffern , die ungefähre maximale Leistungsstufe in PS bedeuten. ( 30.8- DMC: 2.8 Tonnen, 75 PS; 45.10-DMC: 4.5 Tonnen, 103 PS).

<- Zurück zur Geschichte Iveco Daily I Weiter lesen Iveco Daily 1999 ->
 
Stichwort eingeben
Erweiterte Suche