Your browser does not support JavaScript!


Citroen Jumper I - Spezifikation

Citroen Jumper I Kurzer Radstand / Niedrigem Dach (L1/H1)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

4680

2850

2102

2510

1769

1190

Citroen Jumper I Kurzer Radstand / Mittelhohes Dach (L1/H2)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

4680

2850

2152

2510

1769

1190

Citroen Jumper I Kurzer Radstand / Hohes Dach (L1/H3)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

4680

2850

2420

2510

1769

1190

Citroen Jumper I Durchschnittlicher Radstand / Niedrigem Dach (L2/H1)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

5099

3200

2102

2860

1769

1190

Citroen Jumper I Durchschnittlicher Radstand / Mittelhohes Dach (L2/H2)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

5099

3200

2152

2860

1769

1190

Citroen Jumper I Durchschnittlicher Radstand / Hohes Dach (L2/H3)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

5099

3200

2420

2860

1769

1190

Citroen Jumper I Langer Radstand / Niedrigem Dach (L3/H1)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

5599

3700

2152

3360

1769

1190

Citroen Jumper I Langer Radstand / Mittelhohes Dach (L3/H2)
A – Fahrzeuglänge, B – Radstamd, C – Fahrzeughöhe, D – Maximale Laderaumlänge am Boden, E – Schiebetur Öffnungshöhe, F – Schiebetur Offnungsweite

Symbol

A

B

C

D

E

F

Maße (mm)

5599

3700

2420

3360

1769

1190


Spezifikationen Modell Citroen Jumper I von Transit Center.

Der Citroen Jumper der ersten Generation debütierte 1994 auf dem Internationaler Nutzfahrzeugsalon in Genf. Giorgetto Giugiaro war für das Design des neuen Citroen-Lieferwagens verantwortlich, der den Luftwiderstandsbeiwert von Lieferwagen minimieren sollte. Die Arbeiten an dem neuen Projekt begannen 1987. Dank innovativer Lösungen, modernem Design und langlebigen Motoren wurde das Auto 1995 zum Van des Jahres gekürt. Es war ein gemeinsamer Erfolg der drei Marken, denn wir müssen bedenken, dass Citroen Jumper zusammen mit den Modellen Peugeot Boxer und Fiat Ducato II entwickelt wurde.

Citroen Jumper ist ein direkter Nachfolger des Citroen C25, der in den Jahren 1981 - 1993 angeboten wurde. Citroen C25 basierte ebenfalls auf dem Design von Fiat Ducato und Peugeot J5. Der Citroen Jumper der ersten Generation verfügte jedoch über weitaus größere Transportmöglichkeiten. Er bot drei Versionen mit unterschiedlichem Radstand (L1 - L3) und unterschiedlicher Höhe (H1 - H4) an. Die Version mit der Bezeichnung L1H1 hatte einen Radstand von 2.850 mm und eine Höhe von 2.150 mm, die Version L2H2 hatte einen Radstand von 3.200 mm und eine Höhe von 2.470 mm, während die längste und höchste Version des L3H4 einen Radstand von 3.700 mm und eine Höhe von 2.860 mm hatte.

Im Jahr 2002 erfuhr das Auto auch eine leichte Modernisierung der Front und des Innenraums des Fahrzeugs. Es wurden völlig neue Scheinwerfer, ein Kühlergrill und viele andere kleinere Elemente eingeführt, die dieses Modell von seinem Vorgänger (vor dem Facelift) abheben. Das Auto war jetzt moderner und an den modernen Markt angepasst.

Die außerordentliche Popularität des Modells kam nicht von ungefähr. Die große Auswahl an Antriebseinheiten und die Karosserieversion ermöglichten die Auswahl des für Ihre Bedürfnisse perfekten Fahrzeugs. Das Motorenangebot umfasste sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren. Von 1994 bis 2002 wurde nur ein 2.0i Benzinmotor angeboten, nach 2002 wurden jedoch auch CNG- und LPG-Einheiten mit einem Fassungsvermögen von 2 Litern zum Angebot hinzugefügt.

Die Auswahl von Dieselmotoren war jedoch schwieriger, das Angebot umfasste bis 2002 10 Einheiten, während nach 2002 drei weitere dem Angebot beitraten. Die von Dieselmotoren erzeugte Leistung lag bei 68 PS für das schwächste 1,9-D-Motor und bei 146 PS für das 2,8-HDI-Motor, Bau Iveco.

Benzinmotoren:

Motor

2.0

2.0 Natural Power (CNG)

2.0 (LPG)

Motorbezeichnung

PSA RFL (XU10J2U)

PSA RFL (XU10J2U)

PSA RFL (XU10J2U)

Kapazität (cc)

1998

1998

1998

Power (PS)

110

97

110

Dieselmotoren:

Motor

1.9 D

1.9 D

1.9 TD

1.9 TD

2.0 HDI

2.2 HDI

2.5 D

2.5 TD

2.5 TDI

2.8 TDI

2.8 HDI

2.8i dTD

Motorbezeichnung

PSA DJY (XUD9Y)

PSA D8C (XUD9AU)

PSA DHY (XUD9TE)

PSA D8C (XUD9TF)

PSA RHV (DW10UTD)

PSA 4HY (DW12UTED)

PSA T9A (DJ5)

PSA T8A (DJ5T)

PSA THX (DJ5TED)

Iveco 8140.43

Iveco 8140.43S

Iveco 8140.43N

Kapazität (cc)

1905

1905

1905

1905

1997

2179

2446

2446

2446

2800

2800

2800

Power (PS)

68

69

82

90

80

84

110

84

116

109

87

122

 
Stichwort eingeben
Erweiterte Suche