Your browser does not support JavaScript!


Ford Transit Trail - Geländewagen

Ford ist berühmt für interessante Versionen seiner Vans. Einst wurden SuperVans im Rahmen der Aktion geschaffen, jetzt steht der Transity Trail mit vier Antrieben für den allgemeinen Vertrieb zur Verfügung. Schon auf den ersten Blick erkennt man einige Unterschiede zur traditionellen Version mit Antrieb auf einer Achse. An der Front des Fahrzeugs befindet sich ein massiver Kühlergrill, eine Hommage an den Ford Raptor. Unter der Haube verbirgt sich der 2.0 TDCI-Motor mit beeindruckenden 185 PS. Der Transit Trail wurde für die anspruchsvollsten Kunden geschaffen, die eine interessante Basis für ein Reisemobil suchen oder sich täglich in schwierigen, bergigen Verhältnissen bewegen. Hier kommen das Sperrdifferenzial (mLSD) und schöne 16-Zoll-Felgen auf Offroad-Reifen zum Einsatz. An wen richtet sich der Transit Trail? Lohnt es sich, für einen geländegängigen Lieferwagen mehr zu bezahlen?inch rims on off-road tires come in handy here. Who is the Transit Trail aimed at? Is it worth paying more for an off-road delivery truck?


Transit Trail Flug

Transit Trail - Vor- und Nachteile


Zu den interessanten Annehmlichkeiten, die den Transit Trail von der traditionellen Version unterscheiden, gehören:
- ein großer Multimedia-Bildschirm im mittleren Teil des Armaturenbretts,
- elegante Ledersitze (leider mit kleinem Verstellbereich),
- eine Rückfahrkamera, die nach dem Einlegen des Rückwärtsgangs automatisch aktiviert wird,
- Fahrkomfort bis 90 km/h (lauter wird es später),
- viele interessante Technologien: Kollisionsvermeidungssystem, Spurassistent, Fußgängererkennung,
- intelligentes Federungssystem, das sich an Gewicht und Anordnung der Gegenstände auf der Ladefläche anpasst.


Transit Trail Bildschirm

Wir hatten die Gelegenheit, diesen Transporter in der Stadt, auf der Rennstrecke und im Gelände zu testen. Es muss jedoch zugegeben werden, dass es bei alltäglichen Aktivitäten am besten funktioniert – beim Transport von Paketen, beim Entladen von Gegenständen, beim Fahren unter städtischen Bedingungen und zwischen Städten. Der 4x4-Antrieb hat diesem Fahrzeug leider einige Schwächen erzwungen. Zunächst einmal wird es in der Fahrerkabine bei Fahrten über 100 km/h sehr laut. Ein weiterer Nachteil ist das nicht intuitive, kurze Getriebe, das auf langen Fahrten keinen großen Unterschied macht, aber bei Fahrten in der Stadt ermüden kann.


Wissen Sie, dass... ?

Unsere anderen Blog-Artikel: